Aktuelles

<
9 / 22
>
 
14.03.2018

VNDN will Feldexperiment starten

Der Verband der niedergelassenen Diabetologen Niedersachsen e.V. (VNDN) übernimmt im Einsatz der elektronischen Fußmatten die Vorreiterrolle in Deutschland und will die Wirksamkeit mit einem Feldexperiment untermauern.
 
Ein Feldexperiment mit 150 Patienten in niedersächsischen Schwerpunktpraxen soll veritable und auf andere Bundesländer übertragbare Ergebnisse beim Einsatz der innovativen Thermomatte des US-Herstellers Podimetrics aufzeigen. Der Startschuss soll nach Möglichkeit noch in 2018 fallen. Der VNDN bestätigt bezüglich des Projektes erste positive Gespräche mit der AOK Niedersachsen.

„Der Einsatz der Fußmatten wird vielen Diabetikern chronische Fußwunden und in letzter Konsequenz auch Amputationen ersparen. Mittelfristig werden zudem die Kosten für die Krankenkassen durch nicht mehr notwendige Wundbehandlungen oder Operationen sinken“, erläutert VNDN-Vorsitzender Dr. Andreas Lueg (Hameln)

„Wir stehen bereits seit längerer Zeit in engem Austausch mit Podimetrics. Sobald die für einen Einsatz in Europa erforderlichen Technikstandards erreicht sind, werden wir mit dem flächendeckenden Feldexperiment beginnen. Wir wollen die Fallstudien aus zwölf Monaten auswerten, um verlässliche Ergebnisse zu bekommen. Wir bauen dabei auf die Mithilfe unserer im VNDN organisierten Schwerpunktpraxen“, sagt Lueg weiter.
Die Diabetologen in Niedersachsen:

Diabetes
vorbeugen - erkennen - behandeln - schützen!
ZURÜCK