Aktuelles

<
10 / 22
>
 
01.03.2018

Früherkennung des „diabetisches Fußsyndroms“ möglich

Der Verband der niedergelassenen Diabetologen Niedersachsen e.V. (VNDN) strebt die schnelle Einführung der elektronischen Thermomatte des innovativen US-Herstellers Podimetrics in Deutschland an und wirbt für diese.
 
Durch die Früherkennung von Geschwüren bereits im Entstehungsstadium soll die Diabetes-Folgeerkrankung „diabetisches Fußsyndrom“ signifikant eingedämmt werden.

Das diabetische Fußsyndrom zählt zu einer in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommenen und oft verharmlosten Erkrankung. Für die Patienten zieht sie häufig schwerwiegende Folgen wie Zehen-, Vorfuß-, Unterschenkel und Oberschenkelamputation sowie deutlich verringerte Lebenserwartung nach sich.

Die Matte ist ein drahtloses Monitoring-System, das die Patienten täglich zu Hause nutzen. Es sammelt innerhalb von 20 Sekunden Fußtemperatur-Scans. Durch Online-Tools werden die Diabetologen automatisch informiert. Dort, wo Geschwüre drohen, zeigen sich bereits rund 35 Tage bevor erste Beschwerden auftreten erhöhte Temperaturen. Dadurch kann sehr früh und  prophylaktisch behandelt werden, um Wundbehandlungen und Amputationen zu minimieren.
Die Diabetologen in Niedersachsen:

Diabetes
vorbeugen - erkennen - behandeln - schützen!
ZURÜCK